Dienstag, 17. Januar 2017

LizzY hat ein Grafiktablett!

[ergänze Zelda-Item-gefunden-Melodie]

Tatsächlich! Da hat die LizzY glatt ein Grafiktablett bei sich auf dem Schreibtisch liegen. Aber nein, es ist nicht mein eigenes, sondern eine edle Spende meines Charmings, der zurzeit keine Verwendung mehr dafür hat vor lauter Lernerei. :x
Es ist lange her, dass ich mit einem Grafiktablett gezeichnet habe, aber ich habe es direkt ausprobiert und eine Kleinigkeit gezaubert:

1. Schnellzeichnung mit dem Grafiktablett | Datum: 16. Januar 2017

Ich bitte die ganzen anatomischen Mängel zu entschuldigen, es sollte eine schnelle Zeichnung werden, ohne großen Sinn dahinter. Einfach zum Testen. :)

Ich habe danach auch fleißig weiter getestet – und es direkt bereut. xD Für meine Pokémon-Challenge hänge ich leider etwas hinterher, da ich am Wochenende keine Zeit zum Zeichnen hatte. Dann dachte ich mir: sollte mit dem Grafiktablett ja jetzt schneller gehen. Denkste! Prompt das fünffache an Zeit benötigt. /D Weshalb ich nun also weiterhin zurückhänge.
Aber ich muss für mich weitertesten und einen Weg finden, schneller saubere Outlines zu entwickeln. Gerade ist es noch so, dass ich wild Striche setze, am Ende dann alles "überstehende" wegradiere, nur um dann nochmal mit dem Pinsel darüberzugehen usw. – das dauert eine Ewigkeit. :D Heißt also am Ball bleiben. Nur erst mal vielleicht nicht unbedingt mit meinen Pokémon.

Dann bis zum nächsten Mal! Bleit alle gesund und munter! :)

Kommentare:

  1. Ganz ehrlich, ich mag Grafiktabletts nicht >.<'
    Ich hatte mal eins, so ein ganz teures, aber habs 2 mal benutzt, und dann lag es irgendwo rum, und irgendwann war das Stromkabel weg. Da hab ich eins gefunden wo ich dachte es wäre das richtige Kabel, aber war es nicht... Inhalt futsch, alles abgebrannt. Dabei wollte ich es weggeben *sfz*
    Seit fast 11 Jahren benutze ich ein Touchscreen Laptop, wo ich direkt aufm Monitor zeichne. Damit ist es auch recht einfach mit Photoshop zu arbeiten. Es hat Windows Vista, wurde nie geuppt, hat kein Internet, und funzt einfach. Mein Lappi halt, Teil der Familie ^^'
    Was traditionelles zeichnen vs. digital angeht gebe ich dir aber so was von recht! Mit nem Bleistift geht es viel schneller, und ich zeichne oft gerne Skizzen auf Papier, und lade es dann aufm Laptop um es weiter zu bearbeiten. Fehler zu korrigieren geht digital aber schneller und einfacher, und somit vermasselt man kaum ein Bild. Alles hat seine Vor- und Nachteile ;w;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjemine, das klingt verdammt ärgerlich... :( Umso erfreulicher, dass du mit deinem Touchscreen-Laptop so gute Erfahrungen machen konntest und kannst. Ich hoffe, er bleibt dir noch lange erhalten. ;) Und was "Teil der Familie" betrifft, kann ich dich seeeehr gut verstehen, so ging es mir mit meinem Laptop / PC bisher auch immer. Man steckt so viel Herzblut da rein, hachja...
      Ja, das ist eine sehr gute Arbeitsweise. :) So habe ich es früher auch meist gehandhabt, als ich mein eigenes Grafiktablett noch hatte. Aber eben – hat alles seine Vor- und Nachteile.

      Löschen
  2. Jaaaaa, wie schön ihre Haare sind! *beneid* Kenne es aber echt gut, dass alles zehn mal so lang dauern kann, weil man noch zig Sachen ausprobieren muss, bis man den Dreh raus hat. xD
    Ich mach es immer so, dass ich auf einer Ebene (oder mehreren, spielt keine Rolle) den Entwurf skizziere, dann die Deckkraft verringere und eine neue Ebene für die Outlines benutze. Vielleicht hilft das ja. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dankeschööön! ♥ Du sagst es... Anstrengend. :D
      Danke, so bin ich auch vorgegangen. Das ist auf jeden Fall sehr hilfreich für die Reinzeichnung. :)

      Löschen