Sonntag, 22. Mai 2016

Colour Me In

Now the outline's been drawn on an empty page and I've opened my eyes. And you, you colour me in, turn me round when I'm wrong, you make me strong – You colour me in.
Rea Garvey ~ Colour Me In

Etwa seit dem 30. Juli 2015 liegt nun ein fast fertig koloriertes Bild gut versteckt und gewissermaßen behütet auf meinem Schreibtisch. Ich habe es damals angefangen, als mein Charming mal wieder in seinem dreiwöchigen Urlaub verschwunden ist. Um die Sehnsucht und den einhergehenden Kummer verarbeiten und vergessen zu können, widme ich mich dann immer gern einer Zeichnung.
Warum sie aber nun so lange beinahe fertig herumgelegen hat, kann ich gar nicht richtig erklären... Im Grunde habe ich immer auf ein Referenzfoto gewartet um das Ganze etwas realistischer ausarbeiten zu können und durch das Warten ist es irgendwie in Vergessenheit geraten. Aber jetzt habe ich es endlich und habe gleich die letzten Schattierungen gesetzt. Ich präsentiere also...

You Colour Me In | Datum: 22. Mai 2016

Das Lied, welches mich dazu inspiriert hat, heißt "Colour Me In" von Rea Garvey. Es hat einen sehr schönen Songtext, aus dem ich oben leider nur einen kleinen Teil zitieren konnte. Es lohnt sich also, es anzuhören. :)
Was die Bildidee betrifft, weiß ich gar nicht so recht anzufangen. Im Grunde geht es darum, dass dort, wo sie einander berühren, sich ihre Welt von schwarz-weiß in Farbe umwandelt – und das geschieht eben ganz besonders in ihren Herzen.
Dort sprießen die Farben aus ihnen, umspielen sie, und mit ihnen sprießen eben auch ihre Gefühle: Liebe (rot), Freude (gelb), Kummer (blau), Eifersucht (grün) und eine Farbe für die Verbundenheit und das Magische darin (violett). Es ist natürlich eine reine Interpretationssache, aber das waren meine Gedanken zu den ausgewählten Farben. :)
Jetzt stellt sich nur noch eine Frage: Warum sind sie ausgerechnet nackt? Nun, das ist schnell erklärt, denn Nacktheit ist mit Offenheit verbunden. Nichts vor dem anderen verbergen, sich so zeigen wie man nun mal ist.

Mal schauen, was ich diesen Sommer im Urlaub meines Charmings zeichnen werde. Derzeit habe ich jedenfalls noch so ein paar andere Zeichnungen in Arbeit. Zum Einen arbeite ich noch an der Reinzeichnung zu "Geborgenheit" (aus dem letzten Post). Eine Hand ist geschafft, nur leider passt sie so gar nicht zum Bild, obwohl sie doch so hübsch geworden ist... /D Luxusprobleme.
Das andere Bild, an dem ich derzeit zwar noch nicht arbeite, aber es gerne wieder möchte, ist die Zeichnung aus dem Post vom 7. März 2016. Es muss nur erst einmal wieder ein schönes Referenzbild für diesen blöden perspektivisch verzerrten Arm geben... /D Kann sich nur um Wochen handeln. Aber endlich kommt die Motivation zurück, das ist doch was! ♥

Das wars aber auch schon wieder. Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Okay, da ich mich gerade eh nicht aufs Lernen konzentrieren kann, kann ich ja schon mal mit dem Kommentieren loslegen, ich habe einiges nachzuholen. xD :*

    Ich meine, du kennst meine Meinung ja eigentlich eh schon, aber dafür kann ich hier mehr von deinen Gedanken zur Zeichnung lesen. :) Ich wusste zum Beispiel nicht, dass du die Farben symbolisch für einzelne Gefühle gezeichnet hast. Ich wusste, dass die Farben Gefühle darstellen, aber nicht, dass du für jede einzelne Farbe etwas Anderes im Sinn hattest. Das finde ich sehr schön. Du legst generell viel mehr Bedeutung in deine Zeichnungen rein als andere, die ich kenne, sei es jetzt mithilfe von Blumen oder von Farben oder der Haltung der Figuren... Du sagst mir immer, meine Zeichnungen seien ausdrucksstark, und ich will, dass du weisst, dass deine es eben auch sind. Eben weil du so viel Gefühl reinsteckst. Diese Gefühle verpuffen nicht einfach und die spürst nicht nur du, sondern auch der Betrachter. Auch deine liebevolle Strichführung (ich bin ein Fan von deinen Linien, ich hoffe, das hast du gemerkt xD).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist echt lieb, dankeschön! Ich kann dir gar nicht oft genug sagen, wie süß ich es finde, dass du mir trotz deiner ganzen Prüfungen so lange Kommentare schreibst :* ♥

      Ach, Süße, und es bedeutet mir echt viel, was du da schreibst. Das berührt mich gerade voll, gerade weil ich deine Zeichnungen eben so unglaublich ausdrucksstark finde. Hach, ich bin geflasht von so viel Lob, dankeschön... Ich weiß ehrlich nichts zu erwidern. /D Ich hoffe, ich kann diesem Bild auch zukünftig gerecht werden :*

      Löschen