Samstag, 21. September 2013

Lisa ist daaa~

... ganz verlegen und so nah. Langsam nehm' ich deine Hand. Geht's dir gut? - hey, Lisa.
Howard Carpendale ~ Lisa ist da

Seit zwei Tagen habe ich nun immer wieder einen Ohrwurm davon. Und warum? Weil meine Mutter ihre Howard-Carpendale-Platten wieder rausgeholt hat. Aber es ist okay, ich mag seine Lieder. ♥ Im Grunde passt es ja auch irgendwie, ich habe schließlich reichlich lange nichts von mir hören lassen und auch mein Post, dass ich am Leben sei, liegt nun wieder etwas zurück. Es war alles ein wenig stressig und war es das nicht, habe ich mich ausgeruht. Sicherlich hätte ich in der Zeit mal den PC einschalten können - aber dafür hätte ich ihn erst freischaufeln müssen.
Ich muss doch immer wieder darüber schmunzeln, wie sich die Verhältnisse so geändert haben. Vor ein paar Jahren noch habe ich fast den ganzen Tag, sieben Tage die Woche am PC gehockt und gemalt und geschrieben und gechattet. Und heutzutage habe ich den PC ein bis zwei Mal im Monat an, vielleicht auch ein paar Mal mehr - aber oftmals nur um die Emails abzuchecken, anderweitiges organisatorisches Zeugs zu erledigen oder für die Schule etwas zu machen. So kann sich das alles eben ändern. :D
Aber genug davon, ich habe endlich mal wieder ein paar Bildchen mitgebracht!

Zuallererst einmal zu diesem Bild etwas - das allererste, das ich seit einer gefühlten Ewigkeit gezeichnet habe! Zu sehen sind Tails (er, vorn) und Kyroka (sie, hinten), zwei Charaktere aus der Geschichte Kyroka Kaiga.
Nach all der Zeit bin ich immer noch ganz vernarrt in diese Seite ♥ und ganz besonders in die Charaktere. Kaum verwunderlich also, dass diese Seite mir endlich den Anstoß gab, zu Papier und Stift zu greifen und nicht eher aufzuhören, bis es mir gefallen würde. Und hoffentlich auch meiner lieben Kyroka!
Leider fehlen dem armen Tails noch vernünftige Hände, aber die werden mit der Zeit schon nachkommen. Ansonsten gibt es auch viele Unstimmigkeiten in Proportionen etc. Aber was soll's - ich mag das Bild sehr. ♥

Als nächstes nun zu diesen zwei aufreizenden Herrschaften. Zu sehen sind Ren (alias "Sunny") und Hirai (auf ihm) aus einer gemeinschaftlichen Geschichte namens Talan. Hirai dürfte euch inszwischen als einer meiner Charaktere bekannt sein, Ren dagegen ist einer der Charaktere meines lieben Cousinchens.
Eines abends, als wir per Whatsapp lustige und unmögliche Szenarien mit den beiden erfanden, kam mir die Idee dieses Bildes - und damit die zweite Nacht innerhalb weniger Tage, die ich nur wenige Stunden schlief, weil ich so ins Zeichnen vertieft gewesen bin... Aber das hat mir wirklich sehr gut getan. Von meinem Schlafmangel habe ich daher auch kaum etwas gemerkt. ;)

In dieser einen Schlafmangel-Woche ist sogar noch ein drittes Bild entstanden. Das einzige, was ich von den dreien auch koloriert habe (YES! Ein verdammt gutes Gefühl war das, endlich wieder ein Bild abzuschließen! ♥). Allerdings... Nun ja, wie erkläre ich das am besten? Nimmt man die Reihenfolge der drei Bilder, wie ich sie hier aufgelistet habe, bildet dies die dritte Stufe des handlungstechnischen Ablaufs der Bilder. :D Verständlich? Nein? Okay, dann auf ein Neues: Sie machen Liebe. Und da ich nicht weiß, wie das mit dem Veröffentlichen hierzu ist, bleibt das vorerst draußen.
Dafür habe ich aber ein älteres Bild gefunden, dessen Koloration ich leider nie abgeschlossen habe...

Es ist Sinya aus meiner Geschichte Tränen der Zeit. Die Handlung zu erklären bereitet mir große Schwierigkeiten, da sie noch immer reichlich schwammig ist. Im Grunde geht es um die besagten Tränen der Zeit und Sinya spielt auf der Suche nach diesen eine große Rolle, von der sie selbst nichts weiß, da sie ihr Gedächtnis verloren hat.
Ich habe die letzte Zeit wieder des Öfteren an diese Geschichte denken müssen. Aber es ist ähnlich wie mit Element-Warriors. Zumal habe ich auf diese meinen Fokus gelegt und alle anderen Geschichten erst einmal hinten an gestellt. Aber ich muss sagen, dass ich mit Element-Warriors den einen oder anderen Fortschritt gemacht habe. Wenn es auch nur ein mikrometergroßer Schritt ist - aber immerhin ist es ein Schritt. Und das motiviert mich. Bis bald! ♥

Kommentare:

  1. Hach ja der liebe Howard, denn mag mein Mann och so gern. :D
    Das mit den kaum noch online sein kenne ick zu gut, geht mir auch nicht anders. Wenn ich bedenke wo ich früher mal überall angemeldet habe, und jetzt? Ich bin froh wenn ich nicht um 20h zusammen mit den Kindern einschlafe und mal was auf meinen Blog posten kann. xD

    Hach, ich LIEBE deine Bilder! Besonders das letzte ist wirklich zauberhaft. Das es unfertig ist, fällt mir persönlich nicht auf, ich finde es so perfekt! *_*

    Es ist schön das du bei EW etwas weiter gekommen bist. Manchmal sind die kleinsten Schritte die besten.

    Ich hoffe, dass es dir privat auch gut geht!

    Lg Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich habe zwar selbst noch keine Kinder, aber ich verstehe dich sehr gut :D Wie sich die Zeiten doch ändern... :D

      Awww~ Danke, es freut mich sehr, das zu hören ♥ Und damit es dir auffällt, sollte ich es wohl wirklich mal zuende kolorieren ;)

      Da sagst du was. Ich habe kürzlich auch ein passendes chinesisches Sprichwort gelesen. Es lautete in etwa, dass der Mann, der die Steine fort trug der gleiche sei, der den Berg versetzte. Passend, oder? :)

      Danke sehr, im Grunde tut es das. Es gibt immer mal wieder die eine oder andere Scheißsituation, aber was solls. Mit dieser Woche habe ich mir hoffentlich erst einmal genug Glückshormone für die nächsten Wochen und Monate angesammelt ;) Ich hoffe, dass bei dir soweit auch alles in Ordnung ist? :)

      Löschen
  2. Wie sich Menschen ändern können. :) Kann ich dir auch ein Liedchen von singen. xD

    Die Zeichnungen kenne ich ja schon, und du weisst ja, was ich von ihnen halte ♥♥♥ Ausser das Letzte habe ich noch nie gesehen, kann das sein? o.o Ich finde es jedenfalls wahnsinnig schön konzipiert, die Farben geben dem Bild so eine geheimnisvolle Stimmung (und die Haare mal wieder!!! ♥) Es wäre echt schön, wenn du es fertig kolorieren würdest. ♥ Was für Blumen sind das denn und wofür stehen sie? So wie ich dich kenne, hast du die ja nicht zufällig ausgewählt, oder? :D

    Hab dich lieb ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, ja, das weiß ich, Schätzelein, danke sehr ♥ Aber es kann gut sein, dass ich dir das letzte noch gar nicht gezeigt habe. Es ist auch schon... Zwei Jahre alt? oO Kann ich gar nicht mal genau sagen... Auf jeden Fall habe ich vor einer ganzen, ganzen Weile damit angefangen *drop* Es freut mich jedenfalls riiiiiesig, dass es dir so gut gefällt, hihihi ♥
      Dann sollte ich es wohl wirklich mal fertig machen. Dafür muss ich nur die Blautöne unter den gefühlten 200 wiederfinden :D
      Die Blume hat tatsächlich eine Bedeutung, und zwar steht sie für eine "verschmähte Liebe" oder eben Abweisung. Es passte ganz gut in die Geschichte rein, vielleicht sollte ich mal im Hinterkopf behalten, dass sie Fynn diese Blume um die Ohren knallen muss :D

      Ich hab dich auch lieb ♥

      Löschen
    2. Oh, gerade habe ich noch eine zweite Bedeutung gefunden, und zwar dass sie das Böse abwehren soll. Ich glaube, aus dem Grund habe ich sie damals eher auf das Bild gepackt :D Aber so oder so passt die Bedeutung sehr gut. Denn die Abweisung gilt dem Bösen~ Und vor dem soll sie sie schützen :)

      Löschen